Empfohlen

Ei gude

sonne_linksobensonne_rechtsobenhaste Dich verirrt?

Oliba

Hallo,

diesen Movember werde ich meine Oberlippe dazu einsetzen, die Gesundheit von Männern zu verändern. Ich lasse mir 30 Tage lang einen Schnurrbart wachsen und brauche deine Unterstützung: http://mobro.co/zweisonnen.

Mir liegt diese Sache sehr am Herzen, weil zu viele Männer unnötig an Prostatakrebs sterben und sich die Anzahl der Fälle bis 2030 fast verdoppeln soll. Die Movember Foundation finanziert Forschung und Gesundheitsdienste, damit weniger Männer an Prostatakrebs sterben und um die Lebensqualität der daran erkrankten Männer zu verbessern.

Spende online auf http://mobro.co/zweisonnen

Erfahre mehr über die wichtige Arbeit, die Movember finanziert, und was du mit deiner Spende bewirkst: http://de.movember.com/programs/cause

Zusammen können wir eine Welt erschaffen, in der kein Mann an Prostatakrebs sterben muss.

Mo Bro Ralf Ziola

Movember

Hallo,

habt ihr bemerkt, dass ich in letzter Zeit etwas anders aussehe? Ich lasse mir 30 Tage lang einen Schnurrbart wachsen, und das nicht nur, um ein gewagtes Mode-Statement zu machen. Ich will damit Spenden für die Movember Foundation sammeln und brauche dabei deine Unterstützung:

http://mobro.co/zweisonnen

Die Movember Foundation liegt mir sehr am Herzen, weil sie sich einigen der schwerwiegendsten Gesundheitsprobleme von Männern widmet. Deine Spende hilft ihr, nachhaltig Einfluss auf die Gesundheit von Männern zu nehmen.

Spende online auf http://mobro.co/zweisonnen

Erfahre mehr über die wichtige Arbeit, die Movember finanziert, und was du mit deiner Spende bewirkst: http://de.movember.com/programs/cause

Es hängt wirklich viel von diesem Schnurrbart ab, daher danke ich dir. Ich weiß deine Unterstützung wirklich zu schätzen!

Mo Bro Ralf Ziola

Technische Daten

HD FXDB Dyna Street Bob FD2, Bj. 2009

Technische Daten:

Hubraum: 1584 ccm
Zylinder: 2
PS/KW: 73/ 54
Fahrzeuggewicht (kg): 305
Sitzhöhe (mm): 655
Ventilspiel (Ein): Hydrostössel
Ventilspiel (Aus): Hydrostössel
Vergaserluftschraube: Einspritzung
Zündkerze 1: NGK DCPR7E
Zündkerze 2: NGK DCPR7EIX
Elektrodenabstand: 1,0 mm
Standrohr Ø: 49 MM Telegabel mit Intiminator
Kette/Endantrieb: Zahnriemen

Füllmengen:

Gabelöl pro Holm: 790 ML SAE 10W
Motoröl ohne Filter: SAE 10W-60 Meguin
Motoröl mit Filter: CA. 2,5 L
Getriebeöl: 950 ML SAE 70W-140
Primäröl: 950 ML SAE 10W-60
Bremsflüssigkeit: DOT 4
Betriebsstoff: 17,8 L
Kühlflüssigkeit: Luftgekühlt

Erstellen einer Custom VE-Map

Man nehme eine passende Original-Map und mache daraus eine Test-Map:

Die TestMap TM unterscheidet sich von der OriginalMap OM daddurch, dass alle AFR Werte auf 14,6 hochgedreht sind. Die Werte für 100 kPa gehen systembedingt nicht über 13,6. Das soll den Motor schützen.

Zudem müssen alle Helferlein abgeschaltet werden, die das Messergebniss beeinflussen könnten:
Warmup Enrichment: alle 0
Closed Loop Bias: Auf den Wert einstellen, der auch in der entgültigen Fassung sein soll. Bei mir sind alle Zellen auf 781 eingestellt. Das senkt den AFR, den die Lambdasonden anstreben, von 14,6 auf 14,2. Das lässt den Motor kühler laufen.
Accel Enrichment: alle 0
Decel Enleanment: alle 0
Adaptive Knock Retard: alle 0
Bei den ECM Tuning Constants: PE Mode auf 10000

Jetzt noch den Flight Recorder löschen, die Map auf das Bike schicken und losfahren. 3-5 Fahrten a ca. 30 Minuten sollten genügen. Man sollte so viele verschiedene Gasstellungen, inclusive Bergfahrten, erreichen, wie es einem möglich ist. Dabei immer schön langsam die Geschwindigkeiten ändern.

Im Anschluß den Dongle wieder an den PC anschliessen und mit der VE3 Software alle Fahrten auswählen und berechnen lassen. Die Software sagt einem letztendlich, ob genügend Daten vorhanden sind.

Dann die geänderten Einstellungen (Warmup Enrichment, Closed….) wieder original setzen, evtl. das Standgas/RPM anpassen, das war’s.